GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Bessere Arbeitsbedingungen für BasisarbeiterInnen

"Helden des Alltags" haben häufig einen hohen Anteil an Interaktionsarbeit zu leisten

Datum 15.07.2020

In der Corona-Krise rücken BasisarbeiterInnen zunehmend in den Fokus. INQA informiert dazu in einem Schwerpunkt.

Die Coronavirus-Pandemie hat die Aufmerksamkeit auf eine bisher vernachlässigte Gruppe von Beschäftigten gelenkt: Menschen mit einfachen Qualifikationen in systemrelevanten Berufen – sogenannte Basis- oder EinfacharbeiterInnen. Im Gegensatz zu anderen können sie nicht ins Home-Office, sondern müssen Tag für Tag an den Arbeitsplatz, meist schlecht bezahlt für harte Arbeit. Vor allem in Gesundheit und Pflege, Sicherheit, Logistik und Handel findet Basisarbeit statt – von der Pflegehelferin bis zum Kassierer. Im INQA-Onlinedossier sprechen ExpertInnen darüber, wer diese Menschen sind, was ihre Arbeit auszeichnet und was getan werden muss, um ihre Situation zu verbessern. Porträts von BasisarbeiterInnen liefern Einblicke in den Arbeitsalltag.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK